Bild zum geschirmten DC-Wandler
Die Wandler 25a (UNI 2) und 25b (UNI 3) haben sekundärseitig zusätzlich 2 Anzapfungen an denen die Ausgangsspannung angepasst (verringert) werden kann (Schaltplan wird mitgeliefert).
Die gelisteten Wandler mit angegebenen Windungszahlen sind RM6-Schalenkerne ohne Luftspalt. Alle Wandler wurden mit den angegebenen Eingangsspannungen und einer Last von 10kOhm geprüft. Die angegebenen Eingangsspannungen Ue können grosszügig unter- oder überschritten werden (maximal 3facher Wert). Der Wirkungsgrad WG kann durch Einsatz von C3 und/oder C6 verbessert werden (Versuche). Eine Faustformel für die zu erwartende Ausgangsspannung Ua bei anderen Eingangsspannungen: Ua : Ue = Übersetzungsfaktor Üf. Wenn nun eine beliebig gewählte Eingangsspannung Ue mit Üf multipliziert wird erhält man die zu erwartende Ausgangsspannung Ua. Beispiel Wandler Nr. 2: Ua : Ue = Üf, = 118,4 : 7,5 ~ 15,8. Neue Ue = 12V*15,8 = ca. 189V Ua.
Die Wandler arbeiten ab einer Ue von 1,5V. Bei maximaler Belastung sollte die Kühlblechtemperatur 50° - 70°C nicht überschreiten. Weitere Infos hier und hier.
aktualisiert am 28.07.2022